Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige
Advent im Innviertel
Innviertel
Der Duft von Honig und Zimt aus der Küche lässt auf süße Gaumenfreuden hoffen. Mit diesen Rezepten steht gemütlichem Backen nichts mehr im Weg. Naschen erlaubt!Honig-KekseZutaten:- 125 g Butter- 125 g brauner Zucker- 375 g Mehl- 1 Eigelb- 85 g Blütenhonig- 25 g Waldhonig-1 TL Backpulver- 25 g gemahlene Mandeln- 1/4TL Lebkuchengewürz- 1/2 Päckchen Vanillezucker
Innviertel
Weihnachten ist in erster Linie ein Fest der Liebe und des friedvollen Miteinanders: Mit der Familie und den Freunden zusammen sein, gemeinsam lachen, genießen und sich gegenseitig eine Freude bereiten. In einem speziellen Ambiente ist das Zusammensein gleich noch viel schöner: bei hübscher Weihnachtsdekoration, wunderbarem Baumschmuck und Kerzenschein. Dank der aktuellen Dekotrends kann dieses Ambiente ganz dem persönlichen Gefallen angepasst werden.
Innviertel
Der Advent ist eine besonders stimmungsvolle Zeit. Denn ab dem ersten Adventsonntag beginnt die Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest. Abgesehen von der religiösen Bedeutung der Vorweihnachtszeit, ist es auch die Zeit der Menschlichkeit und Zwischenmenschlichkeit. Ab dem 1. Dezember sind es noch 24 Tage bis zum Heiligabend. Deshalb haben die Adventkalender, die viele Kinder und auch Erwachsene haben, 24 Türchen. Der erste selbst gebastelte Adventkalender wurde vor über 160 Jahren gemacht. Schon damals wollten vor allem die Kinder an jedem Tag aufs Neue wissen, wie lange es noch bis zum Heiligabend dauert. Um diese – für Kinder so langen – vier Adventwochen zu füllen, gibt es schöne Rituale und Traditionen.Der AdventkranzAn jedem Sonntag im Advent wird auf dem Adventkranz eine Kerze mehr angezündet, bis am Sonntag vor Weihnachten alle vier Kerzen brennen. Das Licht der Kerzen zeigt, dass der Tag der Geburt Jesu näher rückt. So sagt es auch das bekannte Weihnachtsgedicht „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt“: „Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier – dann steht das Christkind vor der Tür.“ Etwas vorlesen, singen und musizieren gehört zum Ritual der sonntäglichen Adventkranz Runde dazu.Aktivitäten für draußen    
BEZAHLTE ANZEIGE
Jedes Kind bekommt am Sonntag, den 5. Dezember als Geschenk ein Überraschungspaket. Zusätzlich können die jungen Champions an diesem Tag das Innovation Lab der KTM Motohall von 10 bis 15 Uhr im Rahmen von offenen Workshops besuchen und modernste Technik hautnah erleben sowie selbst ausprobieren. Hier werden unter Aufsicht spielerisch Design- und Produktionsprozesse und die dazugehörigen Werkzeuge wie ein Laser-Cutter, ein 3-D-Drucker und 3-D-Scanner gezeigt. Tickets für diesen Spezialtermin im Innovation Lab sind direkt vor Ort am Welcome Desk in der KTM Motohall erhältlich.
BEZAHLTE ANZEIGE
Es duftet nach Zimt und Honig, eine leichte Brise von Lavendel und Vanille verströmt Weihnachtsstimmung. Doch wer meint, diese köstlichen Wohlgerüche stammen aus der Weihnachtsbäckerei, irrt. Sie kommen aus dem Badezimmer, in dem man in der oft stressigen Vorweihnachtszeit besinnliche, entspannende Momente erleben kann.