Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige

Agil, sicher und technologisch vorn

Mazda CX-30. Fotos: Mazda

17.03.2021

Der Mazda CX-30 ist eine gelungene Mischung aus SUV und Coupé


Optisch ist der Mazda CX-30 eine Mischung aus SUV und Coupé – und er bietet dank seiner kompakten Abmessungen ein großartiges Handling. Innen spielt der CX-30 alle Stückerl: Die Verarbeitung der verwendeten Materialien ist hochwertig, da scheppert nichts.
   

Perfekt gelungen sind Ergonomie und Bedienung, als sehr praktisch erweist sich das gestochen scharfe Head-up-Display. Die Sprachsteuerung versteht alle Befehle gleich beim ersten Versuch, und die Ausstattung ist überkomplett – auf Wunsch bis hin zur Lenkradheizung.

Abgestimmt ist der Mazda CX30 eher auf der sportlichen Seite, dennoch gibt es keine Einschränkungen beim Komfort. Gute Rückmeldung gibt die Lenkung. Und die Bremsen packen bestimmt zu. Dank des optionalen Allradantriebs ist Traktion nie ein Thema. Und die erhöhte Bodenfreiheit ermöglicht auch Tiefschneefahrten. Ein beruhigendes Gefühl von Sicherheit vermitteln die perfekt funktionierenden Fahrer-Assistenzsysteme.

Eine Besonderheit ist der Skyactive-X-Motor mit 186 PS: Der Vierzylinder-Benziner arbeitet in manchen Bereichen mit Kompressorzündung. Der einzigartige Motor verlangt zwar nach Benzin, ist aber genügsam wie ein Diesel. Zudem wiegt und kostet der selbstzündende Benziner weniger als ein Selbstzünder – und er ist deutlich leiser, was wiederum den Fahrkomfort erhöht.

MAZDA "100 YEARS"

Mazda CX-3
Mazda CX-3 "100 Years". Fotos: Mazda

Im Vorjahr wurde Mazda 100 Jahre alt, Geschenke gibt es auch heuer noch – in Form der weißen, komplett ausgestatteten Sondermodelle "100 Years" für CX-3, CX-5, CX-30, Mazda6 und MX-5.