Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige

Arbeiten, wo keine Maschine hinkommt

Mit seinen Anbaugeräten bietet das Unternehmen verschiedene Arbeiten an. Fotos: Mock  

7.04.2021

Echt steil: Mit ihrem ferngesteuerten „Greenclimber“ erledigen Karl Mock, Thomas Schilcher und Oliver Flick Tätigkeiten auf Hängen mit bis zu 60 Grad Neigung

    
Karl Mock, Thomas Schilcher und Oliver Flick haben sich zum Ziel gesetzt, dort zu arbeiten, wo herkömmliche Maschinen nicht oder nur schwer hinkommen. „Mit unserem ferngesteuerten ‚Greenclimber‘ können wir Hänge bis zu 60 Grad Neigung bearbeiten“, sagt Geschäftsführer Karl Mock.
   

Mit seinen Anbaugeräten kann das Unternehmen verschiedene Arbeiten anbieten, darunter Mulchen, Forstmulchen, Baumstumpffräsen, Seilwindearbeiten, Heuwenden und -schwadern. „Ab Mai werden wir zusätzlich ein leistungsstarkes Freischneiden von Straßen und Wiesenrändern anbieten. Mit der Hochleistungskreissäge können Geschwindigkeiten bis zu sieben km/h gefahren werden“, sagt Geschäftsführer Karl Mock, der sich mit seinem Team Projekte gerne vor Ort ansieht.

Arbeiten, wo keine Maschine hinkommt Image 2

Weitere Infos:
info@echt-steil.at
0664/3359383
www.echt-steil.at