Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige

Citroën hat die Kompaktlimousine neu

Fotos: Citroën

17.03.2021

Wahlfreiheit: Der neue C4 fährt mit hocheffizienten Benzin- und Dieselmotoren vor – oder 100 Prozent


Mit dem neuen C4 erfindet der französische Autohersteller Citroën die Kompatlimousine neu. Und mit dem neuen ë-C4 wird E-Mobilität massentauglich. Beide Fünftürer stehen für Modernität und Ausdrucksstärke.
     

Mit ihrem einzigartigen Design stehen der vollelektrische Citroën ë-C4 und der neue Citroën C4 für ein neues Konzept im Segment. Die Silhouette zeichnet sich durch eine erhöhte, ausdrucksstarke Karosserieform und eine aerodynamische, fließende Linienführung aus.

Dabei werden Eleganz und Dynamik einer Limousine geschickt mit dem kraftvollen Charakter eines SUV kombiniert. Die neue LED-Lichtsignatur in V-Form vorne und hinten ist Kennzeichen der dynamischen Markenidentität von Citroën.

Lichtdurchfluteter Innenraum dank großzügiger Glasflächen
Lichtdurchfluteter Innenraum dank großzügiger Glasflächen
Innen spielt der neue C4 in einer eigenen Liga. Fotos (6): Citroën
Innen spielt der neue C4 in einer eigenen Liga. Fotos (6): Citroën
Der neue Citroën C4 – die stilsichere Kompaktlimousine. Fotos: Citroën
Der neue Citroën C4 – die stilsichere Kompaktlimousine. Fotos: Citroën

Der Citroën ë-C4 ist 100 Prozent elektrisch mit einer Leistung von 136 PS und einer Reichweite von bis zu 350 Kilometern (WLTP) unterwegs, während der Citroën C4 mit leistungsstarken und höchst effizienten Benzinern (100 bis 155 PS) bzw. Dieselmotorisierungen (110 bis 130 PS) angeboten wird. So kann der Kunde wählen, welcher effiziente, leistungsstarke Antrieb am besten zu seinen Bedürfnissen passt.

Dazu passen die schier unzähligen Möglichkeiten zur Personalisierung im ë-C4 und C4: Die Kunden können ihr Fahrzeug dank 31 Außenvarianten und Style-Paketen sowie sechs Innenraumambienten ganz individuell gestalten.

Entsprechend der Markenphilosophie "#InspiredbyYouAll" heben der neue ë-C4 und der neue C4 das Programm "Citroën Advanced Comfort" auf ein neues Niveau: Die Advanced Comfort Federung und Advanced Comfort Sitze sorgen für herausragenden Fahrkomfort; das großzügige Platzangebot und die praktischen Ablagen stehen für Innenraumkomfort vom Feinsten.

Dank großer Fenster sowie dem Panorama-Glasdach fällt viel Licht ins Innere des Fahrzeugs. 20 Fahrassistenzsysteme wie "Highway Driver Assist" (zum halbautonomen Fahren der Stufe 2) sowie sechs Konnektivitätstechnologien tragen zum hohen Bedienkomfort bei. Bei der rein elektrischen Version kommen zusätzlich Laufruhe, keine Gangwechsel und ein besonderes Fahrgefühl hinzu.

Alle Schnittstellen für die Kommunikation mit dem Fahrzeug sind in stilsicherem Design gehalten und verleihen dem Innenraum einen modernen Auftritt. Das rahmenlose digitale HD-Kombiinstrument besticht durch seine gut lesbare Grafik. Die weiße, entspannte Ambientebeleuchtung vermittelt einen schwebenden Effekt.

Das große, farbige Head-up-Display rundet den Auftritt ab. Der Fahrer muss den Blick nicht von der Straße abwenden – alle Fahrinformationen werden intuitiv und gut lesbar angezeigt. Der serienmäßige, flache und rahmenlose 10-Zoll-Touchscreen ist perfekt in die obere Mitte des Armaturenbretts integriert. Die wichtige Bedieneinheit in Glänzend-Schwarz besticht durch ihren verchromten Drehregler und ihr Doppelwinkel-Muster.

Passend dazu wird die Zwei-Zonen-Klimaautomatik ebenfalls über einen verchromten Drehregler mit gleichem Muster und brillant-schwarze Druckknöpfe bedient.
    

Autowelt Linz GmbH

Citroën hat die Kompaktlimousine neu Image 2

4030 Linz
Franzosenhausweg 33
Tel. 0732 / 38 77 33-0
www.autowelt-linz.com