Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige

Ein neuer Weg der Artenvielfalt

Das ehemalige Benediktinerstift, das von Pietro Francesco Carlone und Jakob Prandtauer erbaut wurde, dient heute als Justizanstalt. (Krassay)

7.04.2021

Garsten ist eine Marktgemeinde mit langer Geschichte und moderner Ausrichtung


Als in Garsten kürzlich der Ausschuss für Nachhaltigkeit und E-GEM tagte, wurden zahlreiche Maßnahmen beschlossen, die Garsten als nachhaltig handelnde Gemeinde weiter stärken. Der Planungsauftrag an die Firma komobile beinhaltet das Radwegekonzept im Ortszentrum. So soll ein Weg der Artenvielfalt im Bereich des Sport- und Freizeitzentrums realisiert werden. Gleichzeitig sollen mit der Landesstraßenverwaltung Sicherheitsmaßnahmen für Radfahrer besprochen und umgesetzt werden.

Photovoltaik-Dach für die Schule in Christkindl Foto: feh
Photovoltaik-Dach für die Schule in Christkindl Foto: feh

Der Planungsauftrag war auch notwendig, um ein Förderansuchen zu stellen. Damit soll ein Geh- und Radweg von der Ortschaft „Hölle“ über das Ortstzentrum, den Bahnhof und das Kraxental mit Einbindung an die Ennsmeile geschaffen werden.

Gemeinsam mit dem Garstner Unternehmen Clean Capital werden Photovoltaikanlagen auf den Dächern des Veranstaltungssaals der Mittelschule und der Volksschule Christkindl montiert. Dafür werden auch Fördermittel des Kommunalen Investitionsprogramms des Bundes verwendet. Auf der Grundlage der Förderrichtlinien des Landes Oberösterreich wird die Marktgemeinde Garsten einen Bonus für die Anschaffung und Installierung einer Wallbox, einer Heim-Ladestation für E-Fahrzeuge, ausschütten. Die Fördermaßnahme gilt für private Haushalte und ist mit einem Betrag von einmalig 200 Euro begrenzt.
  

ÜBER GARSTEN

Ein neuer Weg der Artenvielfalt Image 2

Garsten ist eine Marktgemeinde mit 6640 Einwohnern. Das Gemeindegebiet umfasst 20 Ortschaften.

Kontakt:

Marktgemeinde Garsten
Am Platzl 9
4451 Garsten
Tel. +43 (0) 7252 / 53307