Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige

Entlang der Donau lässt es sich fein leben

Foto: Donaumarkt Engelhartszell Kultur Tourismus

11.06.2021

Drei beschauliche Orte sind durch eine Panoramastraße verbunden


Sanfte Natur, herrliche Weitblicke und noch viel mehr versprechen diese drei Gemeinden an der Donau: Engelhartszell, St. Aegidi und Waldkirchen/Wesenufer.

Die reizvolle Natur von der Donau bis hinauf zum Haugstein bietet den Einwohnern von Engelhartszell eine hohe Lebensqualität und ist idealer Erholungsraum für die Wanderer, Radfahrer und Kulturinteressierte. Beim Spaziergang durch den Donaumarkt lassen sich historische Markthäuser, das Kaiserliche Mauthaus mit dem Kulturkeller und das 400 Jahre alten Hufschmiedemuseum erkunden.

Der „Erdäpfel-Kirtag“ ist mittlerweile nicht nur eine besondere Veranstaltung für die Gemeinde St. Aegidi, sondern auch ein großes Fest für den Sauwald und die gesamte Region. Grüne Hügel, bewaldete Abhänge, bunte Wiesen und wogende Ährenfelder – Waldkirchen am Wesen liegt erhaben am Hochplateau des Sauwalds. Der historische Markt Wesenufer liegt direkt am Südufer der Donau, rund zwei Kilometer stromaufwärts von Waldkirchen. Man sieht es dem kleinen Ort kaum an, aber er ist der drittälteste Donauort Oberösterreichs.

Mehr Infos & Kontakte:

www.engelhartszell.at
www.st-aegidi.at
www.waldkirchen.at