Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige

Feines Herbstrezept mit Kürbis

Schülerinnen der Fachschule Kleinraming Foto: FS Kleinraming

1.11.2021

Zur Verfügung gestellt von der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Kleinraming


Kürbisrösti mit Rohschinken oder Räucherforelle 
      

Zutaten für zwölf Rösti:
300 g Speisekürbis (Muskat)
200 g speckige Kartoffeln
zwei Eier
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
30 g Mehl
ein Esslöffel Maizena
Öl zum Braten
Zutaten für Belag:
drei Esslöffel Creme fraiche
drei Esslöffel Sauerrahm
Salz, eventuell etwas Kren
zwölf kleine Scheiben Rohschinken oder Räucherforelle

Zubereitung:
Erdäpfel und Kürbis waschen, schälen, grob raspeln. In eine Schüssel geben, eventuell austretende Flüssigkeit wegleeren, mit den restlichen Zutaten gut vermengen. Wenig Fett in einer beschichteten Pfanne erhitzen, mit einem Löffel kleine Rösti hineingeben, anbacken, wenden und goldbraun rund vier bis fünf Minuten fertig backen. Man kann auch etwas Pizzakäse darüber schmelzen lassen. Auf jedes Stück etwas Belag geben und mit einer Scheibe Rohschinken und Schnittlauch oder Kresse garnieren. Anstatt Schinken kann man auch Räucherforelle verwenden.

Tipp: Die Kochbücher „Sweets & Drinks“ mit Mehlspeisen und „Pikante Jahreszeiten“ mit 161 Rezepten sind in der Fachschule erhältlich.