Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige

Globale Ziele regional umgesetzt

Die Radgruppe der Initiative entwickelte eine Vision für ein Radnetz in Garsten. Foto: privat

7.04.2021

Die Bürgerinitiative „Garsten for Future“ engagiert sich zivilgesellschaftlich


Klimaschutz, Artenvielfalt, erneuerbare Energien und sanfte Mobilität sind die Kernthemen der Initiative „Garsten for Future“. Bürger aus den unterschiedlichsten Alters- und Berufsgruppen fanden sich Anfang 2020 zusammen, um ökologisch nachhaltige Projekte zu entwickeln und in der Marktgemeinde umzusetzen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Bürgerinitiativen geht es bei „Garsten for Future“ nicht um Protest, sondern um zivilgesellschaftliches Engagement und die positive, konstruktive Weiterentwicklung der Lebensqualität in der Gemeinde. „Als erstes Projekt haben wir buchstäblich in letzter Sekunde erwirken können, dass bei der Kultivierung des Geländes rund um den neuen Fischaufstieg beim Kraftwerk Garsten eine Wildblumenwiese entsteht, die heuer das erste Mal blühen wird“, sagt Petra Wallentin, Schulärztin und Gründungsmitglied von „Garsten for Future“. „Garsten for Future“ steht für alle Bürger offen. Ideen und Mitarbeit sind jederzeit willkommen. Infos: www.garstenforfuture.at