Lade Inhalte...
BEZAHLTE ANZEIGE

Josefimarkt in Uttendorf: Altes erhalten, Neues gestalten

Die Goldhaubenfrauen präsentieren Handwerksarbeiten und verwöhnen die Gäste mit selbst gebackenen Mehlspeisen. Foto: Goldhaubengruppe Uttendorf

09.03.2023

Goldhaubenfrauen bewirten Kaffeestüberl und präsentieren Handwerksausstellung im Pfarrsaal

Auch heuer ist die Goldhaubengruppe Uttendorf beim Josefimarkt wieder mit einem Kaffeestüberl im Pfarrheim mit dabei. Mit selbst gebackenen Torten und Kuchen möchten die Goldhauben die Gäste an diesen beiden Josefimarkt-Tagen verwöhnen. Natürlich werden auch wieder die lieb gewonnenen ,,Kirchln" angeboten.

Leckeres, Traditionelles und ein Neustart

Wer nicht ganz so viel Zeit hat, kann die köstlichen Mehlspeisen natürlich auch mit nach Hause nehmen. Die Hobbykünstler der Goldhauben zeigen außerdem Klosterarbeiten, Klöppelarbeiten und handgemalte Ostereier. Auch Drechsler- und Zirbenholzarbeiten dürfen nicht fehlen. Die Uttendorfer Goldhaubenfrauen haben zudem Zirbenpolster und Kräuterkissen sowie handgestrickte Socken hergestellt. Geöffnet sind die Ausstellung und das Kaffeestüberl im Pfarrheim am Samstag von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr.

Übrigens sucht die Goldhaubengruppe Uttendorf noch Verstärkung. Da es in den vergangenen Jahren keine Aktivitäten gab, wird heuer ein Neustart versucht. Die Stammtische finden immer am zweiten Donnerstag im Monat um 17 Uhr im Gasthaus Vitzthum statt. Die Goldhauben freuen sich auf viele neue Gesichter!

Gemäß dem Leitspruch der Goldhaubengemeinschaft: ,,Wir erleben Gemeinschaft, bewahren Altes, wagen Neues und geben mit Liebe" wird bei den Goldhauben auch für karitative Zwecke gespendet.