Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige
Lebensraum Hausruck
Salzkammergut
„Wir lieben unsere Heimat, den Hausruckwald. Unserer Meinung nach bietet er die besten Voraussetzungen für Erholung pur, abseits von Hektik und Stress, eingebettet in sanfte Hügel, ein wunderbares Waldwandergebiet. Auch die Bergbauregion ist für uns immer ein spannendes Thema. Uns fehlt es hier an nichts, wir leben im Paradies, mit Panoramablick und umgeben vom Duft der Kräuter und den sanften Hügeln“, so Thomas und Magdalena Steinbauer vom Mathiasnhof in Ottnang am Hausruck über ihre Heimat.
Salzkammergut
In Hintersteining, rund fünf Kilometer vom Zentrum von Frankenburg am Hausruck entfernt, befindet sich ein Botanischer Garten, wo man mehr als 1000 verschiedene Baum- und Straucharten aus vielen Ländern der Welt betrachten kann. Der Garten kann ganzjährig kostenlos besichtigt werden. Führungen sind nach Voranmeldung am Gemeindeamt möglich.
Salzkammergut
Die Spindler Baugruppe mit Sitz in Ampflwang wurde 1979 gegründet und ist seit 1985 unter der Führung von Ing. Georg Spindler MSc als Vorzeigeunternehmen stetig gewachsen. Vom Tiefbau über den oberirdischen Leitungsbau, die Elektrotechnik, Spleiß- und Montagetechnik und der Horizontalbohrtechnik reichen die Geschäftsfelder der Spindler Bau GmbH.  
BEZAHLTE ANZEIGE
Als eine von 105 Klima- und Energie-Modellregionen (KEM) Österreichs engagiert sich die Klima- und Energie-Modellregion Mostlandl Hausruck im Bereich Klimaschutz, erneuerbare Energie, Bewusstseinsbildung, nachhaltiges Bauen und Wohnen, nachhaltige Mobilität und Biodiversität. Gemeinsam mit 32 Gemeinden im Mostlandl Hausruck und in enger Zusammenarbeit mit LEADER wird an der Energiewende gearbeitet. Einige Beispiele zu den aktuellen Aktivitäten in der KEM Mostlandl Hausruck:
BEZAHLTE ANZEIGE
Mit über 3000 Tischplatten in XXL-Format ausschließlich in den heimischen Laubholzarten werden vom Plattenrohlingen bis hin zum fertigen Tisch einzigartige und besonders anspruchsvolle Tischplatten verkauft. Im Schauraum in Frankenburg sind immer einige dieser Wunderwerke der Natur ausgestellt und sofort erhältlich. Aufgrund des hervorragend und im deutschsprachigen Raum einzigartig bestücktem Lagers kann garantiert jeder Wunsch erfüllt werden. Tischplatten der Superlative stehen zudem zur Verfügung: Mooreiche, Maserknollenulme, Farbkernesche, Farbkernbuche, Maserpappel und viele Raritäten mehr.     
BEZAHLTE ANZEIGE
Die Marktgemeinde Eberschwang liegt im Südosten des Bezirks Ried und ist mit einer Fläche von 40 Quadratkilometern die flächenmäßig größte Gemeinde des Bezirks, bezogen auf die Zahl der Einwohner liegt Eberschwang an zweiter Stelle.
BEZAHLTE ANZEIGE
Glücksmomente inmitten sanfter Hügel Bezaubernde Flussauen, Wälder und charmante Kleinstädte bilden die wunderschöne Kulisse des Hausruckwalds. Eine Mischung aus Abenteuer, Kulinarik, Kultur, Märkten und Einkaufsbummel - das macht Leben und Urlaubmachen in der Region aus.
BEZAHLTE ANZEIGE
Radfahren liegt im Trend. Insbesondere E-Bikes ermöglichen es, unsere Heimat auf neuen Wegen zu entdecken. Deshalb packten die sechs Anrainergemeinden Haag am Hausruck, Weibern, Gaspoltshofen, Bachmanning, Aichkirchen und Neukirchen bei Lambach die Gelegenheit beim Schopf und entwickelten die Idee für einen Geh- und Radweg auf der 22 Kilometer langen stillgelegten Bahntrasse der sogenannten „Haager Lies“.
BEZAHLTE ANZEIGE
Guckkästen und Dschungelweg, Klangwelten und Schiefes Haus, Barfußweg und Klettergitarre – der Weg durch den Wald der Kinder bietet über ein Dutzend Stationen und je nach Intensität der Begehung kann es zwischen 20 Minuten und mehreren Stunden dauern, bis man „oben“ bei der Pettenfirsthütte angekommen ist. Es ist für Kinder jeden Alters etwas Spannendes und Interessantes dabei und auch den Erwachsenen wird mit Sicherheit nie langweilig.
BEZAHLTE ANZEIGE
Die Gemeinde Zell am Pettenfirst feiert einen runden Geburtstag – 1371 wurde der Ort erstmals im Schaunberger Urbar erwähnt. Doch wie plant man Feiern in Zeiten der coronabedingten Einschränkungen? Eine Projektgruppe der Gemeinde hat sich eine Reihe von Ideen überlegt und sich neben anderen für einen Videokanal entschieden.
BEZAHLTE ANZEIGE
Der Granatzweg lädt ein, Landschaft und Geschichte wandernd zu entdecken. Der Weg wurde im Jahr 2010 auf Initiative der Marktgemeinde Pram angelegt und lockt seitdem jedes Jahr viele begeisterte Wanderfreunde in die landschaftlich reizvolle Region.