Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige
Linz im Aufschwung
Linz
Die Herrenstraße gehört zweifelsfrei zu den charmantesten Flecken der Landeshauptstadt. Mindestens genauso charmant und einzigartig sind die Geschäfte und Lokale, die hier ihr Zuhause finden. Diese wiederum werden geführt von Menschen, die diesen Charme nach außen tragen.
Linz
In den vergangenen Jahren hat Linz die Transformation von der reinen Industriestadt zu einer wirtschaftlich erfolgreichen Stadt mit innovativer Technologie, Industrie und Kultur geschafft. Dieser Prozess geht mit der zunehmenden Vorreiterrolle der Stadt in Sachen Digitalisierung in sämtlichen Lebensbereichen einher. So verfügt die Region über einen gekonnten Mix aus traditionellen Fertigungsbetrieben, etablierten Leitunternehmen, zahlreichen hocherfolgreichen mittelständischen Unternehmen und einer lebendigen Start-up-Szene.
Linz
Vom öffentlichen Verkehr und die wirtschaftliche Entwicklung über die Kultur bis hin zu glanzvollen Zukunftsaussichten: Linz zeigt sein lebenswertes Gesicht in umfangreichen Facetten.
BEZAHLTE ANZEIGE
„Guerilla-Opposition“ nennt der Stadtentwickler und ausgebildete Architekt Lorenz Potocnik seine Arbeit im Gemeinderat. „So soll Oppositionspolitik eigentlich sein: unbequem, frech und wenn nötig auch scharf.“ Gibt es bei Projekten Widerstand oder Unmut, wenden sich die Bürger mittlerweile schon automatisch an Potocnik. Er gibt Initiativen eine Stimme, begleitet sie und fungiert als eine Art Coach. Gemeinsam mit vielen Linzern konnte er bereits große Erfolge verzeichnen.
BEZAHLTE ANZEIGE
Es ist ein Meilenstein für den Linzer Hallenballsport. Im Oktober wird in Kleinmünchen im Süden der Stadt die neue Ballsporthalle pünktlich fertiggestellt, in der künftig die Bundesligahandballer des HC Linz und die Volleyballerinnen der Steelvolleys Linz-Steg trainieren und ihre Heimspiele austragen werden.
BEZAHLTE ANZEIGE
Sportlich, kulturell und kulinarisch – ein Auszug aus den Highlights der Stadt in den nächsten Wochen:
BEZAHLTE ANZEIGE
Im Jahr 2001 übernahm Angelo La Ruffa das Restaurant „Amici“ in Urfahr. Es war sein erstes Lokal. Nun, 20 Jahre später, wurde nach einem Umbau daraus ein weiteres „Ristorante La Ruffa“.
BEZAHLTE ANZEIGE
Vom Auftakt bis zum Schlussakkord – Linz zeigt in den kommenden Wochen Taktgefühl: 27. September: – Dub FX, Posthof 
BEZAHLTE ANZEIGE
Am 18. September steht geballte Frauenpower auf dem Programm der Klassischen Klangwolke 21: Der Linzer Bruckner-Schülerin Mathilde Kralik von Meyrswalden widmet die junge italienische Dirigentin Silvia Spinnato den Konzertabend. Gemeinsam mit dem von ihr gegründeten Female Symphonic Orchestra Austria, der italienischen Geigerin Francesca Dego, die zu den bedeutendsten jungen Künstlerinnen der internationalen Musikszene zählt, der Linzerin Organistin Magdalena Hasibeder, die bereits europaweit mit Auftritten bei Festivals und in Konzerthäusern überzeugte, sowie der US-amerikanischen Sopranistin Jacquelyn Wagner, die vom Abschlusskonzert des letztjährigen Brucknerfestes in der Stiftsbasilika St. Florian noch in bester Erinnerung ist, präsentiert sie die Klassische Klangwolke als große Entdeckungsreise.
BEZAHLTE ANZEIGE
Im Selfie-Studio „Knipserei“ des Linzer Fotografen und Filmemachers Dominik Derflinger werden Selfie, Shooting und Service perfekt miteinander kombiniert.