Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige

Mehr Charakter, mehr Platz, mehr Sicherheit

Kürzer, höher, mit geschärftem SUV-Charakter Foto: Daimler

18.03.2021

Lifestyle-orientiertes, kraftvolles SUV: Dank neuer Proportionen wurde der neue GLA geräumiger, bleibt aber dennoch kompakt.


Als achtes Modell komplettiert der neue GLA die aktuelle Kompaktwagen-Generation von Mercedes-Benz. Zugleich bildet er den Einstieg in die erfolgreiche SUV-Modellfamilie der Marke.

Im wahrsten Sinne überragend

Der erste GLA war vor allem wegen der kompakten Abmessungen ein echter Verkaufshit. Bei aller Parkierfreundlichkeit aber wünschten sich manche Kunden dann doch etwas mehr Geräumigkeit.

Der neue GLA überragt nun mit 1.611 Millimetern Höhe (1.616 mit Dachreling) seinen Vorgänger um mehr als zehn Zentimeter. Die entsprechend höhere, SUV-typische Sitzposition bietet in der ersten Reihe auch mehr Kopf-Freiheit. Auch der Beinraum im Fond fällt wesentlich größer aus und das, obwohl der GLA anderthalb Zentimeter kürzer wurde.
 

Pappas Automobilvertriebs GmbH

Umfangreiches Offroad-Technik-Paket

Auch wenn Mercedes die Proportionen deutlich verschoben hat: GLA bleibt GLA und der Neue ist ganz einfach ein stylishes SUV. Offroad-typische Designelemente sind die aufrechte Frontpartie, die kurzen Überhänge vorne und hinten sowie die umlaufenden und schützenden Claddings. 4MATIC-Modelle verfügen serienmäßig über ein Offroad-Technik-Paket. Dieses umfasst ein zusätzliches Fahrprogramm, eine Bergabfahrhilfe, eine Offroad-Animation im Media-Display sowie eine spezielle Lichtfunktion fürs Gelände.

Einen weiteren Schritt in der Sicherheit macht der neue GLA dank seiner Fahrassistenzsysteme mit kooperativer Unterstützung des Fahrers. Erweiterte Funktionen sind beispielsweise die Abbiegefunktion, die Rettungsgassenfunktion sowie die Warnung vor erkannten Personen im Bereich von Zebrastreifen. Der GLA kann reagieren, wenn der Fahrer nicht reagiert.

Saubere Sache

Der GLA verfügt über eine Waschstraßenfunktion, die vom GLS bekannt ist. Dabei werden mit nur einem Befehl die Außenspiegel eingeklappt und die Seitenscheiben sowie das Schiebedach geschlossen. Die Information des Regensensors wird unterdrückt, damit die Scheibenwischer in der Waschanlage ausgeschaltet bleiben. Die Klimaanlage schaltet auf Umluftbetrieb.