Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige

MKW eröffnet neue Firmenzentrale und feiert 60-Jahr-Jubiläum

MKW-Zentrale mit selbst entwickelter und gefertigter Fassade Foto: raumpixel.at

2.04.2021

Das Familienunternehmen investierte in einen Um- und Zubau am Standort Weibern.


Das Areal wurde um eine neue 2.000 m² große Produktionshalle für Werkzeugbau und Lager erweitert. Auf einer Fläche von 2.200 m² entstand eine repräsentative Firmenzentrale. Zeitgleich zum 60. Geburtstag konnte das neue Gebäude im August 2020 bezogen werden.
       

MKW

MKW produziert wesentliche Teile einer Vielzahl von Produkten des täglichen Gebrauchs. „Wir begleiten meist unbemerkt den Alltag jedes Einzelnen. Sei es im Badezimmer, auf der Toilette, wenn man durch das Fenster blickt, auf den Traktor steigt oder etwas aus dem Tiefkühlregal nimmt. Wir sind ein Teil von dir – seit 1960“, erklärt der geschäftsführender Gesellschafter Karl Niederndorfer den Unternehmensslogan. Das Unternehmen fertigt Komponenten für verschiedenste Branchen in den Kernkompetenzen Metall, Kunststoff, Pulverbeschichtung und Sanitär. MKW ist führender WC-Sitz-Hersteller in Europa sowie einer der größten Pulverbeschichter Österreichs.

Wohlfühlen am Arbeitsplatz

MKW ist sich seiner Verantwortung als regionaler Arbeitgeber bewusst. „Diese Investition ist auch ein Zeichen der Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, so Hannes Danner, geschäftsführender Gesellschafter. Der Neubau bietet Platz für Büros, Seminar- und Besprechungsräume sowie Umkleide- und Waschräume. Weiters wurde darauf geachtet, dass ausreichend Regenerationsplätze sowohl im Innen- als auch im Außenbereich geschaffen werden. Highlight ist das „MCafe“ – das 200 m² große Mitarbeiterrestaurant. Es ist zentraler und kulinarischer Treffpunkt für Mitarbeiter und Kunden. Es gibt täglich frisch zubereitete Menüs zur Auswahl zum Vorteilspreis. Weiters kann aus einem umfangreichen Snackangebot gewählt werden.

www.mkw.at