Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige
Schön wohnen im Mühlviertel
Mühlviertel
Mühlviertel
Fenster und Türen sollen nicht nur durch Funktionalität überzeugen, sondern auch in Sachen Optik die individuellen Ansprüche der Bewohner erfüllen.
Mühlviertel
Schon beim Betreten spürt man das Besondere an diesem Geschäft: Handverlesene, persönlich ausgewählte Möbel und ein erfahrenes Team an kompetenten Einrichtungsplanern schaffen eine spontane Wohlfühlatmosphäre.KüchenzentrumIn der großen Küchenabteilung wird schnell klar, dass dem Thema Küche viel Bedeutung geschenkt wird. Der Schauraum zeigt eine große Modellauswahl, viele E-Geräte, Spülen und Zubehör. Die Kombination aus viel Leidenschaft für das Thema Küche und höchste Planungs- und Montagekompetenz geben das Gefühl, hier in den besten Händen zu sein.
Mühlviertel
Sie sind nicht zu übersehen und ein prägendes Element eines Gebäudes: die Fensterläden. Diese stellen die optische Veredelung einer Fassade dar und haben zugleich wichtige Funktionen.Vom Schutz zur DekoDer Fensterladen gehört in der Geschichte der Architektur zu einem der ältesten Bauelemente. Erste Bauten mit mehreren größeren Fensteröffnungen sind aus Griechenland um 2000 bis 1800 vor Christus bekannt. Die ersten Läden wurden wahrscheinlich aus Stein und Holz gefertigt und dienten vorrangig dazu, die Innenräume vor Wind und Wetter zuschützen. Mit Einführung des Fensterglases dienten sie auch zum Schutz der Glasfront.Im Barock begann man, die Fensterläden optisch aufzuwerten. Oft wurden sie bunt gestaltet und mit sehr viel farblichem Prunk versehen. Zum Teil waren geometrische Formen zu sehen, zum Teil pflanzliche. Herrschaftliche Wohngebäude und Schlösser wurden zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert mit Innenund Außenläden versehen.
BEZAHLTE ANZEIGE
Neu zum 70-jährigen Firmenjubiläum produziert Tilo im innviertlerischen Lohnsburg die Bodenkollekton Natur! Pur, dieses besondere tilo-Highlight ist einzigartig, authentisch und besonders naturecht.Tilo Natur!Pur gibt es in unterschiedlichen Sortierungen und neben der Eiche in weiteren Holzarten wie Esche, Ahorn, Lärche und Zirbe. f-Parkett führt fast alle in seinem Lagerprogramm zu besonderen Preisen. Unter www.f-parkett.at finden Sie unser Lagerprogramm mit den Aktionspreisen, ebenso unsere Restposten / Schnäppchenliste. Viele tilo-Auslauf- und Sonderprodukte zu unglaublichen Tiefstpreisen.
BEZAHLTE ANZEIGE
Der Green Deal der Europäischen Kommission zielt darauf ab, die große drohende Klimakatastrophe abzuwenden. Ein Teil der Lösung ist die Auswahl des richtigen Baustoffs. Aus ökologischer, ökonomischer und sozialer Perspektive spricht alles für ein Ziegelhaus. Denn mit nur einem Baustoff werden die vielen Dimensionen der Nachhaltigkeit erfüllt.
BEZAHLTE ANZEIGE
In unserer schnelllebigen Zeit haben sich die Ansprüche ans Wohnen verändert. Heute werden Häuser oft nicht mehr fürs Leben, sondern passend zur aktuellen Lebenssituation geplant.
BEZAHLTE ANZEIGE
Holz ist nicht gleich Holz und nicht alle Holzoberflächen lassen sich bedenkenlos kombinieren. Mit den Tipps der SECA-Beratungsprofis gelingt die individuelle Wohnraumgestaltung garantiert.Grundsätzlich wird Holz neutral wahrgenommen, doch Farbe und Maserung variieren je nach Holzart und Behandlung. Doch wie entscheidet man sich am besten für das perfekt zu einem passende Holz und die richtige Oberflächenstruktur?
BEZAHLTE ANZEIGE
Holz ist als edles und ökologisches Wohnmaterial heute aktueller denn je. Und auch echte, regionale Qualität aus Österreich ist wieder besonders gefragt. Als einer der führenden österreichischen Hersteller von Holz/Alu-Fenstern und Holztüren versteht Josko ebenso wie die Josko Partner von beidem eine ganze Menge. Mit viel Erfahrung und Gespür begeistern Adolf Aumüller, Harald Pühringer und Manfred Froschauer mit stillvollem und natürlichem Wohndesign.Was ist das Wohnmaterial der Zukunft? Eines, das uns schon seit Jahrtausenden begleitet und das heute aktueller ist denn je: natürliches, in unseren heimischen Wäldern gewachsenes Holz. Die Gründe für das große Holz-Revival beim Wohndesign sind vielfältig: Einerseits hat der Klimawandel bei vielen bewussten Konsumenten das Anliegen verstärkt, auch beim Bauen und Einrichten den persönlichen CO2-Abdruck mit dem ökologischen Naturmaterial Holz verantwortungsvoll zu senken. Und andererseits kommt Holz mit seiner puristischen Schönheit, den derzeit angesagten Wohntrends wie dem skandinavischen Wohnstil, dem Industrial-Style oder auch dem modernen Landhausstil in geradezu idealer Weise entgegen.Ein dritter guter Grund, der gerade jetzt besonders relevant ist: Die Corona-Krise hat den regionalen Trend »Shop local« geradezu beflügelt und die Waldnation Österreich hat direkt vor der eigenen Haustüre in puncto Holz vieles zu bieten was das Herz von klimabewusst denkenden Design-Fans höher schlagen lässt. Besonders groß geschrieben werden „Design“, „Nachhaltigkeit“ und „Regionalität“ beim Fenster- und Türenproduzent Josko und seinen Partnern. Die jahrzehntelange Erfahrung hat Josko zur Nummer Eins nach Umsatz bei Holz/Alu-Fenster und seine Partner zu erfahrenen Experten bei der Schaffung von behaglichen Wohnträumen gemacht.
BEZAHLTE ANZEIGE
Nicht selten wird heute zu Hause am Küchentisch oder im Wohnzimmer gearbeitet, da ein eigener Arbeitsraum für das Homeoffice nicht zur Verfügung steht. Oft ist der Schreibtisch aus Platzgründen sogar ins Schlafzimmer integriert.Um so wichtiger ist es, dass sich der Arbeitsplatz optimal in den Raum einfügt. Gleichzeitig soll aber möglichst ergonomisch und rückenschonend gearbeitet werden können.
BEZAHLTE ANZEIGE
Ob klein, groß, in deiner Wunschfarbe, mit oder ohne Windschutzverglasung, wir haben für jeden die passende Terrassenüberdachung im Angebot. Mit dem neuen Online-Konfigurator unter www.grabner-schlosser.at kann nach den eigenen Vorstellungen die gewünschte Überdachung konfiguriert werden und mit einem Klick ist das Angebot schon im Download! Auf Wunsch folgt die Kontaktaufnahme durch den Profi für dauerhaft schöne Terrassenüberdachungen.In vier Schritten zum passenden Hörmann-ProduktHörmann-Markenqualität finden Sie bei Grabner Metall-technik. Mit dem Online-Konfigurator finden Sie das passende Tor oder die perfekte Haustüre für Ihre speziellen Anforderungen.• Wählen Sie aus den vier Produktbereichen das für Sie interessante Produkt aus.• Konfigurieren Sie das Produkt entsprechend Ihrer Wünsche.• Schließen Sie Ihre Konfiguration ab, indem Sie sich Ihr Wunsch-Produkt als PDF herunterladen.• Senden Sie uns Ihre Konfiguration oder besuchen Sie uns im Schauraum und wir erstellen Ihr individuelles Angebot.„Keins ist wie deins“Kein Haus gleicht dem anderen, daher gibt es alle Größen, Farben und Kombinationen. Ihr Wunsch ist unser Auftrag! Terminvereinbarung für Ihre persönliche Beratung unter der Tel.: 07289 / 4307 oder per E-Mail: office@grabnerschlosser.at
BEZAHLTE ANZEIGE
Eine gute Küchenplanung erfordert Know-how, Einfühlungsvermögen und kreative Ideen. Die führenden Küchenplaner von Eilmannsberger sind deshalb Ansprechpartner erster Wahl, wenn es um clevere Planungen und hohe Ansprüche an Design geht. Dass hier Planungsspezialisten am Werk sind, merkt man nicht zuletzt daran, dass neben der ansprechenden Optik immer der praktische Nutzen der Küche im Blick bleibt. So sind es oft kleine Details mit großer Wirkung, die die neue Küche zum Hingucker werden lassen und zugleich das Arbeiten in der Küche erleichtern.
BEZAHLTE ANZEIGE
Geht es um den Bodenbelag, ist Holz in den österreichischen Haushalten nach wie vor eine beliebte Wahl. Der Vorteil von Parkettböden besteht darin, dass diese durch Abschleifen einige Male erneuerbar sind. So erhöht sich die Lebensdauer beträchtlich und auch das Raumklima profitiert von einem Naturholzboden.
BEZAHLTE ANZEIGE
Seit dem Vorjahr verbringen wir viel Zeit in den eigenen vier Wänden. Anlass genug, aktuelle Trends in Sachen Wandgestaltung unter die Lupe zu nehmen.
BEZAHLTE ANZEIGE
Der Wunsch nach Eigentum steigt erneut. In unsicheren Zeiten ist das Zuhause als Rückzugsort und Schutzraum noch wichtiger geworden. Auch Wohnen in der Natur und im Umland befinden sich weiter im Aufwärtstrend. 72 Prozent der Mieterinnen und Mieter wünschen sich mittlerweile eine eigene Immobilie – deutlich mehr als 2019, als es noch 66 Prozent waren.
BEZAHLTE ANZEIGE
Der QuattroPorte benötigt keinen Liftschacht und wird außen am Gebäude angebracht. „Er ist damit optimal zum Nachrüsten durch eine schnelle, unkomplizierte Montage ohne große Eingriffe in die Gebäudesubstanz“, so Ascendor-Geschäftsführer DI Maximilian Priglinger. Auch der Platz unter dem Lift kann genutzt werden. Der Kabinenaufzug verfügt über eine berührungslose Absicherung nach unten. Befindet sich eine Person oder ein Gegenstand unterhalb der Kabine, fährt der Lift nicht ins Erdgeschoß.