Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige
Themenspecials Steyr
Steyr
Geht es nach den Plänen der Sierninger Gemeindevertretung, dann soll der zentrale Schlosshof schon bald die Atmosphäre einer italienischen Piazza ausstrahlen. Der Planungsvorschlag wurde vom Design Duo LUCY.D, bestehend aus Barbara Ambrosz und Karin Santorso, erstellt.Perfekter Rahmen„Dieses Konzept passt sehr gut, weil wir mit unserem Renaissanceschloss eigentlich schon den perfekten Rahmen dafür haben“, unterstreicht Bürgermeister Manfred Kalchmair. Geplant ist die Errichtung von neun Meter hohen grünen Säulen, die den Raum strukturieren und als Blickfang dienen. Zusätzlich werden Obstbäume in mobilen Trögen aufgestellt, die an eine ländliche Streuobstwiese erinnern. Ganz im Sinne der gesunden Gemeinde Sierning darf von den Früchten der Bäume natürlich gerne genascht werden.GemütlichAls Treffpunkt und Kommunikationsort ist eine 13 Meter lange Sitzskulptur vorgesehen, die je nach Anlass unterschiedlich gruppiert werden kann. Sonnensegel an der Unterseite des überdachten Schlosshofs sorgen für eine angenehme Akustik und eine heimelige Atmosphäre“.„Wichtig ist für uns als Gemeinde, dass sich die Menschen im Ortszentrum wohlfühlen und dort gerne zusammenkommen. Der Ortskern soll auch weiterhin ein zentraler Ort der Begegnung und des Gesprächs sein. Mit diesem neuen Gestaltungskonzept setzen wir einen ganz wichtigen Schritt in diese Richtung“, ist Bürgermeister Manfred Kalchmair überzeugt.Bei der Erstellung des Konzepts haben die Verantwortlichen der Marktgemeinde auch großen Wert auf die Einbindung der Bürger von Sierning gelegt. In einer gemeinsamen Planungssitzung wurde aus den Vorschlägen von LUCY.D der beste Entwurf ausgewählt und zahlreiche Ideen und Vorschläge konnten berücksichtigt werden.EinblickEin Modell der Neugestaltung kann ab sofort am Gemeindeamt besichtigt werden. Umgesetzt wird das Konzept vor allem von einheimischen Betrieben.
Steyr
Der 634 Meter hohe Beistein in Trattenbach bei Ternberg ist Schauplatz des ersten Klettersteiges in der Region Ennstal. Es ist ein Klettersteig für Anfänger und erfahrene Alpinisten. Es stehen mehrere Routen in den Schwierigkeitsstufen B, C, D und E für Kletterbegeisterte zur Verfügung. Ein Höhepunkt ist das Brunner Bankerl in luftiger Höhe. Eine zwölf Meter lange senkrechte Leiter und der Photo Point bieten einen tollen Rundumblick und die nötigen Herausforderungen für die Sportler.Am Fuße der Beisteinmauer, direkt neben dem Einstieg, wurde ein Übungsklettersteig in geringer Höhe errichtet. Die ser Steig bietet Anfängern die Möglichkeit, einmal richtig Klettersteig-Luft zu schnuppern, ohne sich dabei in besonderen Höhen begeben zu müssen. Ein Vorteil am Klettersteig im Trattenbachtal ist der kurze Zustieg von nur drei Minuten Gehzeit ausgehend vom Parkplatz am Fuße des Steiges. Vom Bahnhof Trattenbach ist der Steig in 20 Minuten zu erreichen. Die Weißensteinerwand ist ein erschlossener Kletterfelsen im Kletterzentrum Trattenbach. Bei der Erbauung des Klettersteiges blieb die angrenzende Weißensteinerwand nicht unbeobachtet. In dieser Wand wurden unzählige alte Kletterrouten entdeckt.Durch diese Entdeckung reifte die Idee, auch die alten Routen wieder zu beleben und auszubauen. Routensetzer aus der Region halfen mit, einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Klettergarten mit 65 Kletterrouten im Schwierigkeitsgrad 3 bis 10 mit Ein- bis Zweiseillängen an der Weißensteinerwand entstehen zu lassen.    
Steyr
Endlich FrühlingErinnern kann ich mich nicht daran, dass der Frühling jemals so plötzlich kam wie in diesem Jahr. Auf einmal war alles grün, stand in voller Blüte – so wie unsere Stadt, die sich für unsere Gäste aus nah und fern herausgeputzt hat. Wie passend, dass wir gerade jetzt über Arbeit, Wohlstand und Macht reden, wo doch so vieles, was gerade passiert, genau zum Thema passt.Lange haben wir sie herbeigesehnt, die OÖ. Landesausstellung. Nach vielen Jahren der Vorbereitung, nach unzähligen Besprechungen und Projekten in Planung ist sie endlich da.Ganz Steyr ist LandesausstellungAuch unsere Unternehmerinnen und Unternehmer haben sich gut vorbereitet und sich einiges einfallen lassen, um Gästen den Aufenthalt in unserer Stadt so angenehm wie möglich zu machen. Die Wirtinnen und Wirte haben sich zu den „Landesausstellungswirten“ zusammengeschlossen, die Händlerinnen und Händler ihre Auslagen passend zu den Themen Arbeit, Wohlstand und Macht dekoriert und in den feinen Läden und Lokalen in der Steyrer Altstadt findet man so manches steyrspezifische Souvenir: von Bekleidung über Kunsthandwerk bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten. Da fällt es nicht schwer, das Passende auszusuchen.Steyrer MeisterhändlerSteyr blickt auf eine jahrhundertelange Handelstradition zurück. Noch heute punktet unsere Stadt mit außergewöhnlichen Händlerinnen und Händlern, die mit Herzblut dieses Erbe am Leben erhalten. Diese besonders serviceorientierten und authentischen Läden erkennen Gäste und Einheimische ab Sommer an dem neuen Gütesiegel „Steyrer Meisterhändler“.Bereit für den SaisonstartWir haben endlich wieder Aussicht auf Kultur und Veranstaltungen. Rund um die Landesausstellung wird sich in unserer Stadt jede Menge tun. Die vielen Projektideen, die sich zu konkreten Formaten entwickelt haben, werden in den nächsten Monaten realisiert. Wir freuen uns auf Konzerte, Lesungen, Darbietungen oder Workshops, die bestimmt für Abwechslung sorgen. DANIELA LIMBERGER, LEITERIN STADTMARKETING STEYR  
Steyr
Rundum Natur, Einkaufen um die Ecke, schnell bei der Arbeit und Freizeit vor der Haustür: Perfekter Wohnraum erfüllt viele Anforderungen. greenliving deckt diese Wünsche ab. Die Wohnanlage in Pfarrkirchen/Feyregg zeichnet sich durch exklusive Lage, private Gärten und Terrassen und beste Infrastruktur aus. In einer Landschaft zum Verlieben.
Steyr
Das Unternehmen „Thomas Binder – Ihr Installateur“ wurde im Juni 2020 gegründet. Der Betrieb bietet ein weitreichendes Portfolio an Leistungen an. Dazu gehören Servicearbeiten, Wärmepumpen, Solaranlagen, Enthärtungsanlagen, Badsanierung, Armaturenservice, Hausinstallation und vieles mehr. Der Meisterbetrieb verwendet und verarbeitet ausschließlich Produkte von höchster Qualität. Auf der Webseite des jungen, dynamischen Unternehmens finden sich weitere Informationen.Kontakt:Telefon: 0664/73526875www.installateur-binder.atoffice@installateur-binder.at   
Steyr
Ein dynamischer Wirtschaftsraum mit einem attraktiven Arbeitsumfeld, denn wichtige Voraussetzungen für unternehmerischen Erfolg sind Standortqualität, Infrastruktur und wirtschaftliche Dynamik.Das TIZ ist aber wesentlich mehr als nur eine Immobilie, es unterstützt Firmen der Region bei Entwicklungspartnerschaften und organisiert selbst Projekte zur betriebsübergreifenden Lösung von Entwicklungsaufgaben. So wurden in den vergangenen Jahren regionale Firmen in Forschungs- und Entwicklungsprojekten unterstützt. Im Technologiezentrum Kirchdorf erwartet Gründer, Jungunternehmer und technologieorientierte Firmen ein attraktives und auf deren Bedürfnisse optimiertes Arbeitsumfeld.Mietinteressenten mit technologischem Fokus werden nach wie vor gesucht (Büroeinheiten von 22,5 bis 27 m²).TIZ Kirchdorf GmbHPyhrnstraße 164553 Schlierbachwww.tiz-kirchdorf.at
Steyr
Wer dauerhaft schlecht oder zu wenig schläft, beeinträchtigt seine Lebensqualität und strapaziert seine Gesundheit.„Allein schon der Umstand, dass wir rund ein Drittel unserer Lebenszeit schlafend verbringen“, erklärt Marianne Hochradner vom WOHNhoch Schlafstudio in Enns, „zeigt, wie wichtig dieses Thema ist. Gesunder Schlaf steigert unsere Leistungsfähigkeit, unsere Vitalität und unser Wohlbefinden und damit unsere Lebensqualität.“
Steyr
Eine Schule, Lehrer und Mitschüler warten auf die Taferlklassler. Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind in der Schule gefragt. Ein gesundes Selbstbewusstsein verbessert die mündlichen Noten und hilft, sich in die Klassengemeinschaft zu integrieren. Hier sind zehn Tipps, die Kinder auf den Schulstart vorbereiten: