Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige
Traunsee Report - Altmünster, Ebensee, Gmunden, Traunkirchen
Salzkammergut
Kulturabteilung, Kunstschaffende und Vereine präsentieren Kulturvorhaben in Gmunden und diskutieren mit Politik und Wirtschaft. Im Fokus: Initiativen zur Kulturhauptstadt 2024 und darüber hinaus.
Salzkammergut
Ohne Aufsehen und bei jeder erdenklichen Gelegenheit sammelt die Crew des Gmundner Jugendzentrums Check Point für die in der Stadt gestrandeten Ukraine-Flüchtlinge. Beim Betreuen eines Kinder-Programms kamen 95 Euro zusammen, durch den Garderobendienst während der Lions Jazz Night 186 Euro und beim Verzieren von Liebstatt-Herzen mit Kindern stattliche 1200 Euro.
Salzkammergut
Neben dem etablierten Standort in Gmunden hat das Miele Center Brunmayr nun auch in Vöcklabruck ein regionales Kompetenz-Zentrum für Miele-Produkte eröffnet.
BEZAHLTE ANZEIGE
Auswahl per Zufallsgenerator, Freiwilligkeit, eineinhalb Tage Klausur nur mit Moderatoren und keinen Einflüssen anderer – das war das Setting des Gmundner Klimarates, der Ende April in der Musikschule tagte und seine Ergebnisse ein paar Tage später öffentlich bei einem Klima-Café präsentierte. StadtpolitikerInnen, Medien und viele interessierte GmunderInnen war dazu ins Stadttheater gekommen. Sie hörten sich die Vorschläge nicht nur an. In Diskussionen und an fünf Thementischen deponierten auch sie noch weitere Anregungen, wie die Stadt und jede/r Einzelne Gmunden klimafit machen könnten.
BEZAHLTE ANZEIGE
Wo sich vor 20.000 Jahren am Rande des eiszeitlichen Gletschers noch Mammuts ihren Weg suchten, durchquert heute eine der modernsten Eisenbahnen Europas – die Traunseetram – durch Endmoränenhügeln den Stadtbereich von Gmunden.
BEZAHLTE ANZEIGE
Heuer stehen Arthur Schnitzler, sein einstiges Skandalstück „Reigen“ oder auch sein in Gmunden erstaufgeführtes Stück „Freiwild“ im Mittelpunkt. Europaweit beachtete Gmundner Produktionen gelingen seit fünf Jahren auch dem Musical-Frühling. Neben diesen hoffnungsvollen Aussichten lohnt sich ein Blick in die Vergangenheit. 
BEZAHLTE ANZEIGE
Wenn das Wohnzimmer für EPUs nicht mehr ausreicht oder der Standort für Ihr Unternehmen nicht mehr passt, bieten die Technologiezentren in Bad Ischl und Gmunden ausgezeichnete Standortbedingungen für den nächsten unternehmerischen Schritt. Hier stehen für Neugründer und für Unternehmen, denen es am aktuellen Standort zu eng wird, kostengünstige und moderne Büroflächen zur Verfügung. Die beiden Technologiezentren bieten zurzeit Heimat für mehr als 65 Unternehmen. Geschätzt wird besonders die einzigartige Kombination von Dienstleistungen und Infrastruktur im Technologiezentrum. Mit der Erweiterung des Technologiezentrums in Gmunden im Jahr 2019 wurde der Standort deutlich aufgewertet und bietet nun die Basis für viele neue Unternehmen. Damit konnte das Angebot plangemäß erweitert werden und es stehen neben zusätzlichen Büroflächen auch weitere hochwertige Seminarräumlichkeiten zur Verfügung, die auch extern vermietet werden. „Unsere Mieter schätzen das moderne und flexible Ambiente. Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch im TechnoZ und können ab dem ersten Tag die Besprechungsräume kostenlos mitnutzen“, erklärt dazu TZ-Geschäftsführer Horst Gaigg.
BEZAHLTE ANZEIGE
Endlich wieder Livekonzerte! Von 26. bis 29. Mai spielen am Rathausplatz in Gmunden wieder internationale und heimische Showgrößen vor Tausenden Musikbegeisterten auf.
BEZAHLTE ANZEIGE
Lust auf ein Salzstangerl, ein Roggenweckerl oder eine „Traunsteinwurzen“? Hereinspaziert in die Bäckerei und Konditorei Hinterwirth in Gmunden. im 150 Jahre alten Familienbetrieb duftet es herrlich nach frischem Gebäck. „Natürlich, regional und gschmackig muss es sein“, erklärt Gerhart Hinterwirth jun., der 2003 mit nur 21 Jahren zum Bäckerweltmeister gekürt wurde.
BEZAHLTE ANZEIGE
Benefiz-OrchesterkonzertDas Orchester der Gesellschaft der Musikfreunde gibt ein kurzweiliges Frühlingskonzert mit Werken von Georg Philipp Telemann (Don-Quichotte-Suite), Wolfgang Amadeus Mozart (Divertimento D-Dur KV 136), Jules Massenet (aus Thais: Méditation) und Peter Breiner (Teile aus Beatles Concerto grosso III und IV) und Leroy Anderson (Jazz Legato und Jazz Pizzicato). Musikalische Leitung: Sabine Reiter; Solisten: Johanna Zillinger und Florian Holzleithner (Violine) sowie Gunhild Gföllner (Violoncello).
BEZAHLTE ANZEIGE
Auf eine über 30-jährige Erfahrung auf allen Gebieten des Schwimmbadbaus kann das Unternehmen Pool-Technik zurückgreifen. Das kreative, flexible und tatkräftige Team lässt dabei keine Wünsche offen.
BEZAHLTE ANZEIGE
Seit einem halben Jahr darf sich der neue Bürgermeister von Altmünster, Martin Pelzer, für die Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde einsetzen.
BEZAHLTE ANZEIGE
Endlich ist der allergische Schnupfen aufgrund der Birke vorbei, beginnt schon die Zeit der Gräserpollen. Zur Pollensaison kann man mit dem richtigen homöopathischen Arzneimittel große Erleichterung bei seinen Beschwerden finden.
BEZAHLTE ANZEIGE
Musizieren von Haus zu Haus – die von Franz Welser-Möst und den Festwochen erdachte Reihe aus Volksmusik und Crossover bietet auch dieses Jahr ein schönes Programm.
BEZAHLTE ANZEIGE
Die Vorzeichen für den Beginn in Gmunden könnten besser nicht sein. Soeben hat Michael Klein gemeinsam mit seiner Berufskollegin Natalie Stebbing die beliebte SAT1-Backshow „Das große Backen – Die Profis“ gewonnen und damit den goldenen Cupcake sowie 10.000 Euro als bester Profibäcker des Jahres.
BEZAHLTE ANZEIGE
Klein, aber fein präsentiert sich Traunkirchen am Traunsee. Das idyllische Ortszentrum auf einer vom Westufer vorspringenden Halbinsel gelegen, wird durch die eindrucksvolle Kulisse des Traunsteins geprägt. Ein malerischer Ferienort im Salzkammergut, in dem auch die TraunkirchnerInnen gut leben und facettenreiches Brauchtum pflegen.
BEZAHLTE ANZEIGE
Traunkirchen ist für mich ... eine lebens- und liebenswerte Gemeinde.
BEZAHLTE ANZEIGE
Rund um Altmünster locken drei geführte Wanderungen zu allerlei Naturerlebnissen.
BEZAHLTE ANZEIGE
Eine sportliche Herausforderung ist The.Riverwave, Europas größte künstliche, stehende Surfwelle, die im Mai 2020 in Ebensee eröffnet wurde.       
BEZAHLTE ANZEIGE
Die Vorfreude ist auch in Ebensee groß, denn es darf wieder gefeiert werden und so sind zahlreiche Veranstaltungen geplant.
BEZAHLTE ANZEIGE
Kochen und grillen unter freiem Himmel – was gibt’s Schöneres, als sich bei gutem Wetter unter den freien Himmel zu begeben und zuloszugrillen?
BEZAHLTE ANZEIGE
Zutaten: 800 Gramm Rinderhack (20 Prozent Fettanteil), 200 g Camembert, rechteckig geschnitten 
BEZAHLTE ANZEIGE
Von außen ist sie designt wie ein Holzblock, in ihrem Inneren trifft ein gemütliches Ambiente auf regionale Köstlichkeiten und moderne, innovative Ideen. Die Rede ist von der Imbiss-Stube in St. Konrad im Bezirk Gmunden. 2016 übernahm die junge Systemgastronomin Barbara Steinhäusler voller Stolz den von ihren Eltern aufgebauten Betrieb im Almtal und führt ihn seitdem mit Herz und Seele und ganz viel Kreativität weiter.