Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige

VW beherrscht die hohe Kunst des feinen Kombis

Dynamische Schönheit. Fotos: VW

17.03.2021

Der neue Arteon Shooting Brake ist eine Augenweide – es gibt ihn auch mit Plug-in-Hybrid-Antrieb

    
Ein Shooting Brake ist eine sehr spezielle und seltene Karosserieform. Es handelt sich dabei um ein langgestrecktes Coupé mit einem steileren Heck. Demnach ähnelt diese Form einem Kombi, allerdings ist ein Shooting Brake eleganter und dynamischer gezeichnet.

VW hat dem überarbeiteten Modell Arteon, einem klassischen Fastback, einen Shooting Brake zur Seite gestellt.

Die Motorenpalette der dynamischen Schönheit ist höchst effizient und emissionsreduziert: Es gibt zwei Diesel mit 150 und 200 PS, letzterer ist auch mit Allradantrieb verfügbar. Zudem steht ein Plug-in-Hybrid-Antrieb mit 218 PS Systemleistung zur Wahl. Die rein elektrische weite beträgt bis zu 57 Kilometer (laut WLTP).

Abgestimmt ist der Hybridantrieb so, dass das Fahrzeug stets im Elektromodus startet. Der Hybridmodus lässt sich aber auch so konfigurieren, dass man die Langstrecke mit dem Verbrenner zurücklegt, um dann etwa im städtischen Ziel lokal dafür emissionsfrei fahren zu können.