Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige

Weihnachtsgedanken

Der Traum von weißen Weihnachten blieb in den vergangenen Jahren unerfüllt. Klappt es heuer? Foto: unsplash.com

19.11.2021

Bürgermeister Markus Vogl und weitere Persönlichkeiten der Region erzählen, wie sie im Privaten das Weihnachtsfest begehen

Den Tag gemeinsam mit der Familie verbringen

Bürgermeister Markus Vogl feiert im Familienkreis. Foto: Ecker
Bürgermeister Markus Vogl feiert im Familienkreis. Foto: Ecker

Ein unbeschwertes Weihnachtsfest wird wegen der Corona-Pandemie so wie im Vorjahr auch dieses Jahr nicht möglich sein. Ich habe auch bis zum Heiligen Abend Verpflichtungen, denen ich nachkommen muss. Den Heiligen Abend feiern wir zuhause im Kreis der engeren Familie. Meine Töchter kommen mit den Schwiegersöhnen zu uns auf Besuch. Wir verbringen den gesamten Tag zusammen, frühstücken gemeinsam und putzen den Christbaum gemeinsam auf. Am Abend gibt es dann die Bescherung.


Nach Hochsaison geruhsame Stunden mit der Familie

Eva Pötzl leitet den Tourismusverband der Region. Foto: TV Steyr
Eva Pötzl leitet den Tourismusverband der Region. Foto: TV Steyr

Die Advent- und Weihnachtszeit bedeutet für mich im Tourismus Hochsaison. Es ist jedes Jahr aufs Neue eine Freude zu sehen, das Gäste aus Österreich und den Nachbarländern in diese Zeit zu uns in die Christkindlstadt zu kommen, um ihre Weihnachtspost persönlich aufzugeben, mit (Enkel)- Kindern dem Bäckernazl im Steyrer Kripperl zu lauschen und in Nostalgie zu schwelgen bei einer Oldibusfahrt oder dem Besuch im Weihnachtsmuseum. Privat freue ich mich auf einige geruhsame Stunden mit meiner Familie am Abend des 24. Dezember, den ich traditioneller Weise am Vormittag noch im Büro verbringe.


Heiligabend Rehe füttern

Die Vorweihnachtszeit ist geschäftsbedingt etwas stressig, da in diesen Wochen die Frequenz in unseren Shops natürlich stark ansteigt. Dank der tollen Arbeit unserer Mitarbeiter können wir aber doch auch den Geist der Weihnacht bei uns wirken lassen. Am Heiligabend schließen mittags unsere Geschäfte und ich fahre mit unseren vier Kindern ins Jagdrevier und wir kontrollieren und befüllen die Rehfütterungen. Das ist die Zeit in der das Christkind zu Hause alles für die Bescherung vorbereitet. Ich hoffe, dass heuer Weihnachten die Menschen wieder ein Stück näher zusammenrücken lässt. Egal welche Meinung und Einstellung jeder zu den aktuellen Herausforderungen hat. Frohe Weihnachten!


Johnny-Kekse und die Weihnachtsgeschichte

Tina und Micha Dobetsberger führen die Riegelfabrik in Kremsmünster. Foto: privat
Tina und Micha Dobetsberger führen die Riegelfabrik in Kremsmünster. Foto: privat

Für uns ist Weihnachten eine unglaublich schöne Zeit, eine Zeit der Besinnlichkeit und Zeit mit den Liebsten. Vor allem Zeit für die Familie steht im Vordergrund, die ansonsten doch oft knapp bemessen ist. An Weihnachten laufen bei uns den ganzen Tag Weihnachtslieder. Die starten schon früh morgens, wenn der Baum geschmückt wird und endet erst wenn wir ins Bett gehen. Absolutes Highlight am Weihnachtstag sind unsere Johnny-Kekse (jedes Mal mit Spannung erwartet, ob sie gelingen oder Nicht) - manchmal gab es schon Weihnachten ohne unsere bekannten Kekse, da sie einfach nicht gelingen wollten. Abends singen wir selbst, wenn wir um den Baum stehen und bei uns darf die jährliche Weihnachtsgeschichte nicht fehlen. Obwohl wir sie alle schon fast auswendig kennen, ist sie Brauch bei uns geworden und gehört einfach dazu, bevor die Pakete geöffnet werden.


Wenn die Stille einkehrt

Petra Schwinghammer, Boutiquen-Leiterin in Steyr Foto: (privat)
Petra Schwinghammer, Boutiquen-Leiterin in Steyr Foto: (privat)

Es ist schön am 24. Dezember bis 13 Uhr meine Kunden noch beraten zu dürfen und Weihnachtsgeschenke zu verpacken. Wenn ich dann nach Hause gehe, merke ich, dass am Stadtplatz die Ruhe und Stille einkehrt. Die Freude ist groß, dass man mit seiner Familie und Freunden gemeinsame Zeit verbringen darf. Für mich ist es Brauchtum und ein schöner Moment, wenn der Weihnachtsbaum erleuchtet und es werden gemeinsam Weihnachtslieder dazu gesungen. In den Weihnachtsfeiertagen genieße ich die Stille und Dankbarkeit.


Zeit mit ihren Liebsten

Lisi und Andy Pengelstorfer leiten die Firma Gugaruz. Foto: Weiss
Lisi und Andy Pengelstorfer leiten die Firma Gugaruz. Foto: Weiss

Weihnachten bedeutet für uns, einfach mal den Alltagsstress hinter uns liegen lassen und Zeit mit unseren zwei Kindern zu verbringen. Denn Zeit ist so kostbar, und man soll jeden Moment wertschätzen dem man mit seinen Liebsten verbringt. Gemeinsam holen wir das Friendenslicht von der Kirche ab. Am Weihnachtstag duftet es im ganzen Haus nach Weihrauch, und der Wohnbereich ist mit Tannenzweigen geschmückt. Am Abend geht es traditioneller Weise mit Weihrauch, Laterne und Weihwasser durch das ganze Haus, um alle Räume zu segnen.


Die Christmette und der Duft, der in der Luft liegt

Siegried Geilehner ist Stadtrat in Bad Hall. Foto: Bad Hall
Siegried Geilehner ist Stadtrat in Bad Hall. Foto: Bad Hall

Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit, Ruhe zu finden vom Alltagsstress und diese Zeit mit den Liebsten zu verbringen. Eine Tradition in unseren Breitengrad ist die heilige Christmette, die meistens um Mitternacht abgehalten wird, um die Geburt Jesus zu gedenken. Das Besondere in diesen Tagen ist der Duft, der in der Luft liegt, die Kerzen des Christbaums, Adventskranz, die besonders leckeren Weihnachtsgebäcke.