Lade Inhalte...
Bezahlte Anzeige
Wirtschaftsraum Aurolzmünster
Innviertel
Noch im Jahr 2021 stehen viele Bau- beziehungsweise Sanierungsprojekte auf der Agenda der Gemeinde Aurolzmünster. Die folgende Aufzählung zeigt, wie vielfältig die Aufgaben der Gemeinde sind: neuer Trinkwasserspeicher in Schöndorf, Zubau beim Zeughaus der Freiwilligen Feuerwehr Weierfing, diverse Straßenbau- und Straßensanierungmaßnahmen, Errichtung einer öffentlichen WCAnlage am Marktplatz, Baureifmachung der Hochwasserschutzprojekte Forchtenau Nord und Forchtenau Uzelgründe – diese Projekte sollen heuer noch wasserrechtlich verhandelt werden, Ausbau der Wimmerkurve mit Verbreiterung der Gehsteige, Ankauf eines Tanklöschfahrzeugs für die Freiwillige Feuerwehr Aurolzmünster, Hochwasserschutzprojekt Oberweierfing und neue Spielgeräte für den Kindergarten. Neuer Zubau für das Zeughaus der FF Weierfing Das Zeughaus der Freiwilligen Feuerwehr Weierfing wird um einen Stellplatz für das neue Mannschaftstransportfahrzeug erweitert. Geplant ist der Zubau auf der Westseite des bestehenden Gebäudes. Die Gemeinde hat dazu schon vor längerer Zeit eine Grundfläche angekauft. Eine neue Fassade und ein Vordach im Zugangsbereich werden das Gebäude optisch aufwerten. Die Funktionalität wird mit dem Zubau ebenfalls aufgewertet. Mehr Platz im Umkleide- und Lagerbereich ist für den Betrieb im Einsatzfall unbedingt erforderlich. Mit dem Bau soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Die Kosten wurden mit 204.000 Euro veranschlagt.    
Innviertel
Seit mehr als einem halben Jahrhundert arbeitet das Unternehmen an der Senkung von Feinstaub- und Schadstoffemissionen im industriellen Sektor sowie an der Reduktion von Schall und Gerüchen. Neben den Industrien Steine-Erden, Energie, Metall, Holzwerkstoff, Glas und Holz gehören auch Geräte und Komponenten zum Kerngeschäft. Absaugung, Entstaubung, Förderung, Rauchgasreinigung und Anlagenbau – Scheuch bietet anwendungsspezifische und hochwertige Lösungen für Luft- und Umweltthemen. Als Anlagenbauer deckt das Unternehmen das gesamte Leistungsspektrum von Verkauf, Projektmanagement, Konstruktion, Forschung & Entwicklung, Fertigung, Montage, Inbetriebnahme und After-Sales- Service selbst ab, und dies stets optimal angepasst an die Anforderungen der Kunden.   
Innviertel
Die schöne Lage von Aurolzmünster lädt dazu ein, einen großen Teil der Freizeit draußen in der Natur zu verbringen. Neues Informationssystem für Naherholung und Freizeit Auch in der Stadtregion Ried (bestehend aus den Gemeinden Aurolzmünster, Hohenzell, Mehrnbach, Neuhofen, Ried und Tumeltsham) wird die Qualität der Naherholung als wichtiger Standortfaktor für eine lebenswerte Region gesehen. Daher hat sich die Stadtregion dazu entschlossen, die bestehenden Angebote besser miteinander zu verbinden und einheitlich zu kommunizieren.   
BEZAHLTE ANZEIGE
SE steht für Sondertransporte Eggner. Sabine und Rudolf Eggner gründeten 2009 gemeinsam das Unternehmen. Rudolf Eggner brachte bereits Berufserfahrung aus der Branche mit und spezialisierte sich von Anfang an auf Sondertransporte, weshalb auch das erste Fahrzeug gleich ein Tiefbettauflieger war. Beste Voraussetzungen Mittlerweile hat sich der Fuhrpark vergrößert und fünf Sattelzugmaschinen sowie Tiefbettauflieger, Tautliner und Semitrailer mit Verdeck sorgen für beste Voraussetzungen bei unterschiedlichsten Aufträgen – Überlänge, Überbreite und Überhöhe spielen keine Rolle. „Wir kennen uns bestens auf den Straßen aus und wissen, was wann und wo transportiert werden darf“, betonen die Geschäftsführer Rudolf und Sabine Eggner.