Lade Inhalte...
BEZAHLTE ANZEIGE

HBLW Ried: Erfolg durch Vielfalt für Deine berufliche Zukunft

Fotos: HBLW Ried

26.01.2024

Der neue Schwerpunkt "Media & Design Management" wurde in diesem Jahr sehr gut angenommen.

Direktorin Margit Parzer
Direktorin Margit Parzer

In der 3-jährigen Fachschule hat sich die neue Vertiefung Ordinations- und Patientenmanagement bereits bestens etabliert. In der 5-jährigen HBLW wurde in diesem Schuljahr der neue Schwerpunkt „Media & Design Management“ sehr gut angenommen. Es tut sich also immer etwas.

Parzer: Ja, das ist richtig. Die HBLW Ried steht für ein zukunftsorientiertes Bildungsangebot. „Media & Design Management“ ergänzt dabei unser bisheriges Angebot perfekt. Aufgrund unserer ausgezeichneten Wirtschaftsausbildung sind unsere Absolventinnen und Absolventen bei Unternehmen sehr gefragt. In Zukunft werden sie im Job noch zusätzlich mit besonderem Know-how rund um Medien und ihre Gestaltung punkten können.

Das hört sich nach einer sehr praxisorientierten Ausbildung an?

Parzer: Auf jeden Fall. Kern der Ausbildung wird das Arbeiten an konkreten Projekten sein. Unsere Schüler*innen werden in Media & Design Management ihre kreative Ader ausleben können. Ich freue mich, dass die Anmeldezahlen für diese Vertiefung wie erwartet sehr gut sind.

Mit dem bestehenden Schwerpunkt „Aktives Gesundheitsmanagement“ scheint die Schule bereits jetzt am Puls der Zeit zu sein?

Parzer: Davon bin ich überzeugt. Ernährung und Bewegung sind zu Recht absolute Trendthemen. Zum einen profitieren die Schüler*innen persönlich von einer guten Ausbildung in diesen Bereichen – die Förderung der eigenen Gesundheit und Fitness steht ja bei vielen Jugendlichen hoch im Kurs. Zum anderen stehen ihnen interessante berufliche Perspektiven im Gesundheitsbereich offen. Vom Medizinstudium, einer physiotherapeutischen Ausbildung bis hin zu einem Bachelor-Studium „Gesundheits- und Krankenpflege“, um nur einige zu nennen, gibt es nach der Matura vielfältige Möglichkeiten.

Die HBLW Ried ist bekannt für ihre Fremdsprachenkompetenz. Gibt es hier Neuerungen?
Parzer
: Natürlich. Mittlerweile können Schüler*innen im ersten Jahr zwischen Italienisch und Französisch wählen und ab dem 3. Jahr kommt als 3. Fremdsprache Spanisch dazu, sofern sie den Schwerpunkt „Sprachen“ gewählt haben. Bei allen anderen bleibt es bei 2 Fremdsprachen. Wir legen großen Wert darauf, Sprachen praxisnah zu vermitteln – sei es durch Videokonferenzen mit internationalen Experten oder durch Ausflüge, bei denen die Sprache aktiv angewendet wird. So macht Sprachenlernen Spaß!

Der Kochunterricht ist schon immer fixer Bestandteil der Ausbildung an der HBLW Ried. Wird sich daran etwas ändern?

Parzer: Selten hat eine Tätigkeit einen so grundlegenden Wandel erlebt wie das Kochen. Essenszubereitung wird heute in den Medien, auf Events und in der Gastronomie als ein Lebensgefühl zelebriert. Kochen gehört zum neuen Lifestyle dazu und das hat auch die Ausbildung an unserer Schule geprägt. Neues ausprobieren, Freunde beeindrucken, die Familie verwöhnen und sich selbst zu verwirklichen – das sind für viele Schüler*innen neben den Berufsberechtigungen starke Argumente für eine Ausbildung an der Schule. Neue coole Ideen für den Kochbereich sind in Vorbereitung – man darf gespannt sein! Mehr dazu gibt es im kommenden Schuljahr auf www.hblw-ried.at.